Kontakt

Aktuelles

Mit der HGK immer aktuell und auf dem neuesten Stand.

Nachhaltigkeit
Förderprogramme
Termine
Wichtige Termine und Veranstaltungen rund um die HGK.

TERMINE.

Schließen
News
Neuigkeiten und aktuelle Informationen rund um die HGK.

Neuigkeiten von der HGK.

Hier erfahren Sie mehr!
29.02.2024

Effektives Krisenmanagement:
So vermeiden Sie Imageschäden

Ein professionelles Krisenmanagement ist in der Hotellerie und Gastronomie unverzichtbar, um den Betrieb auch in schwierigen Zeiten aufrechtzuerhalten und Beulen am Image zu vermeiden. Krisensituationen können vielfältig sein – von Naturkatastrophen über Lebensmittelskandale bis hin zu Rufmord. In solchen Zeiten ist es wichtig, schnell, koordiniert und mit Bedacht zu handeln. Diese Strategien helfen Ihnen, in Krisen bestmöglich vorbereitet zu sein und effektiv zu reagieren:

1. Krisenplanung und -vorbereitung

Erstellen Sie einen Krisenplan: Jedes Hotel und Restaurant sollte einen detaillierten Krisenplan haben, der spezifische Abläufe und Maßnahmen für verschiedene Arten von Notfällen umfasst. Dazu gehören Evakuierungspläne, Kommunikationsstrategien und Notfallkontakte.

Regelmäßige Schulungen: Schulen Sie Ihre Mitarbeitenden regelmäßig in Erster Hilfe, Brandschutz und anderen relevanten Bereichen. Kenntnisse darüber, wie man in Krisensituationen handelt, können entscheidend sein.

Notfallkontakte aktualisieren: Stellen Sie sicher, dass eine aktuelle Liste mit Kontakten von Notfalldiensten, lokalen Behörden und anderen wichtigen Partnern leicht zugänglich ist.

Lesen Sie den kompletten Artikel auf dem HGK-Blog RockThe Hotel.

22.02.2024

25 Jahre Wattline -
Die Einkaufsgemeinschaft
Jubiläumsrabatt in Höhe von
25 % Rabatt auf das Honorar

Exklusive Großhandelspreise für Strom & Gas

Als stärkste unabhängige Einkaufsgemeinschaft für Strom und Gas verhandelt Wattline seit 1999 bessere Deals für kleine und mittlere Unternehmen. Das gelingt dem Unternehmen durch die clevere Mengenbündelung des Strom- und Gasverbrauchs ihrer 29.000 Mitglieder zu einer unschlagbaren Menge. Dadurch spart Wattline den Mitgliedern Zeit, Geld und Nerven. Vollkommen risikolos, ein Leben lang – oder so lange Sie möchten.

Mehr Energiekosten sparen
- dauerhaft bessere Energiepreise durch die stärkste unabhängige Einkaufsgemeinschaft
- einmal eintreten - Füße hoch - Kosten runter

Mehr Zeit sparen
- Einsparpotenziale mit dem modernen, digitalen Stromzähler aufdecken
- im wattline Energiedatenportal jederzeit alle Daten im Blick

Mehr Energiesteuern sparen
- automatisch & immer wieder Entlastung bei den Strom- und Energiesteuern erhalten
- Zusammenarbeit mit spezialisierter Steuerkanzlei
- exklusiv für Verbandsmitglieder: 20 % Rabatt auf die Dienstleistungskosten

Mehr Energie sparen
- 80 % Fördermittel für die Energieberatung
- unabhängiger Energieberater deckt Einsparpotenziale auf
- exklusiv für Verbandsmitglieder: 20 % Rabatt auf die Dienstleistungskosten

Der Jubiläumsrabatt in Höhe von 25 % auf das Honorar hat für 2024 Gültigkeit.  

Jetzt gratis Einsparpotenzial prüfen unter
wattline.de/kostencheck

wattline GmbH l Passauer Str. 36 l 94161 Ruderting 
Tel. 49 8509 84933-5710 l [email protected]

15.02.2024

Personal? Bei diesen Hotel- und
Restaurantkonzepten kein Thema

Seit Jahren ist der Mangel an Fachkräften DAS Thema in der Hotellerie und Gastro. Eine echte Herausforderung. Doch auch in dieser personalintensiven Branche gibt es Konzepte, die mit weniger Leuten auskommen. Einige davon stellen wir Ihnen vor. Lassen Sie uns mal schauen.

Automatisierung im Hotel ist oft der Schlüssel, um den Personalbedarf zu reduzieren. Zum Beispiel, wenn Check-in und Check-out über Selbstbedienungsterminals erfolgen und Roboter Aufgaben übernehmen wie die Zustellung von Gepäck oder Reinigungsarbeiten. Ein bekanntes Beispiel ist das “Henn na Hotel” in Japan, in dem Roboter den Großteil der Dienstleistungen erbringen.

Self-Service ist außerdem bei diesen Hotelkonzepten gefragt:

Hotel ohne Rezeption:

Ein “Hotel ohne Rezeption” ist ein Hotelkonzept, bei dem traditionelle Rezeptionsbereiche und der persönliche Kontakt mit Hotelmitarbeiterinnen und -mitarbeitern minimiert oder sogar eliminiert werden. Stattdessen setzen diese Hotels auf moderne Technologien und Selbstbedienungsmöglichkeiten, um den Check-in, den Aufenthalt und den Check-out der Gäste zu organisieren …

Lesen Sie den kompletten Artikel auf dem HGK-Blog RockThe Hotel.

08.02.2024

Besuchen Sie uns vom 8. März bis
zum 12. März 2024 auf der Internorga   

Wir stellen in  Halle B1, im OG, Stand 206 gemeinsam mit einigen unserer Lieferpartnerunternehmen aus. 

Kommen Sie mit uns ins Gespräch und nutzen Sie unsere persönliche Präsenz, um sich über die speziell auf die Branche zugeschnittenen Digitalen Lösungen zu informieren, denn bei uns dreht sich alles um Ihre Hospitality-Prozesse.

Neben den Digitalen Lösungen bieten wir mit unserem Portfolio in den Bereichen Einkaufsvorteile, Renovierung & Modernisierung, unserer Netzwerk-Plattform sowie Nachhaltigkeit vielfältige und hochwertige Serviceangebote. Zudem sorgen unsere Lieferpartnerinnen und -partner vor Ort mit ihren zahlreichen Neuigkeiten für einen persönlichen und informativen Austausch. 

Unsere Mitglieder erhalten einen ermäßigten Eintritt und profitieren von einem rabattiertem Eintrittspreis von 28,- € anstatt 38,- €.       

01.02.2024

Revolutionieren Sie Ihr Recruiting mit
innovativen Strategien – Drei Winner-Cases,
die Top-Talente anziehen

Recruiting ist ein wichtiges Human Resources Management-Instrument, um qualifizierte Talente zu identifizieren, anzuziehen, und letztlich einzustellen. Eine effektive Recruitingstrategie ist daher essentiell für Unternehmen. Doch was macht eine erfolgreiche Recruitingstrategie aus? Und was können wir von den drei Preisträgern in der Kategorie Recruiting beim Hospitality HR Award 2023 der Deutschen Hotelakademie lernen?

Eine erfolgreiche Recruitingstrategie beginnt immer mit einer klaren Identifizierung der Zielgruppen. Unternehmen müssen verstehen, welche Qualifikationen, Fähigkeiten und Persönlichkeitsmerkmale sie bei ihren Mitarbeitern suchen.

Eine starke Arbeitgebermarke ist entscheidend, um Talente anzuziehen. Unternehmen sollten ihre Werte, Kultur und attraktiven Arbeitsbedingungen klar kommunizieren, um sich von der Konkurrenz abzuheben. Was ist Ihr Employer Value Proposition (EVP), Ihre Employer Value, Ihre Werteversprechen als Arbeitgeber?

Lesen Sie den kompletten Artikel auf dem HGK-Blog RockThe Hotel.

25.01.2024
UNSERE LIEFER- UND DIENSTLEISTUNGSPARTNER AUF DER INTERGASTRA


UNSERE HGK-PARTNERLIEFERANTEN AUF DER LEITMESSE VOM 3. bis 7. Februar 2024

Exklusiv für HGK-Mitglieder mit interessanten Angeboten und tollen Neuheiten!
Gemeinsam mit unseren Liefer- und Dienstleistungspartnern freuen wir uns, Sie auf unserem Messestand in Halle 7, Stand 7D70 begrüßen zu dürfen!

Es warten viele Neuigkeiten und tolle Messeangebote auf Sie. Dabei gewähren unsere ausstellenden Partner attraktive Messe-Rabatte.      

18.01.2024

Rückkehr zu 19 Prozent:
Das sollten Sie jetzt tun

Vieles ändert sich in 2024, dazu gehört leider auch die Rückkehr zu 19 Prozent auf Speisen. Die Anhebung der Mehrwertsteuer stellt Gastronomien in Deutschland vor erhebliche Herausforderungen. Um diese zu bewältigen, ist es jetzt wichtig, proaktiv zu handeln und geeignete Strategien zu entwickeln. Die folgenden Empfehlungen können Ihnen helfen, die negativen Auswirkungen auf Kosten, Umsatz und Gästezahlen wenigstens zu minimieren.

Kostenmanagement:
Durch eine detaillierte Überprüfung der Betriebskosten lassen sich Einsparpotenziale identifizieren. Dazu gehören Energiekosten, Lieferantenverträge und andere variable Kosten. Mit einem effizienten Kostenmanagement können Sie die Auswirkungen der Mehrwertsteuererhöhung etwas abmildern.

Lesen Sie den kompletten Artikel auf dem HGK-Blog RockThe Hotel.

11.01.2024

Starten Sie mit uns ins Messejahr 2024 

In diesem Jahr können Sie die HGK auf den beiden führenden Leitmessen für die Hotellerie und Gastronomie besuchen: Vom 3. bis zum 7. Februar finden Sie uns auf der Intergastra in Stuttgart in Halle 7, Stand 7D70. Und vier Wochen später geht es mit der Internorga in Hamburg weiter. Dort stellen wir vom 8. bis zum 12. März in Halle B1, im OG, Stand 206 aus. Kommen Sie mit uns ins Gespräch und nutzen Sie unsere persönliche Präsenz, um sich über die speziell auf die Branche zugeschnittenen Digitalen Lösungen zu informieren, denn bei uns dreht sich alles um Ihre Hospitality-Prozesse. Wir unterstützen Sie dabei, interne Prozesse zu automatisieren, Kapazitäten freizusetzen und eine höhere Kontroll- und Planungssicherheit bei unternehmerischen Entscheidungen zu gewährleisten.

Neben den Digitalen Lösungen bieten wir Ihnen mit unserem Portfolio in den Bereichen Einkaufsvorteile, Renovierung & Modernisierung, unserer Netzwerk-Plattform sowie Nachhaltigkeit vielfältige und hochwertige Serviceangebote mit einem Mehrwert für Ihre Betriebe.

04.01.2024

Kooperation mit lokalen Tourismusverbänden –
Was bringt es Ihnen?

Als Branchenprofi wissen Sie, wie wichtig das Marketing für Hotels und Restaurants ist. Dazu gehört es auch, die verschiedenen Wege und Netzwerke zu kennen und effektiv zu nutzen. Die Kooperation mit lokalen Tourismusverbänden kann hier eine interessante und sinnvolle Strategie sein. Sie fungieren als wichtige Schnittstellen im Tourismussektor, indem sie die Attraktivität einer Region steigern und gezielt Besucher anziehen. Durch eine Zusammenarbeit mit solchen Verbänden können Hotels und Restaurants nicht nur von einer breiteren Reichweite und Sichtbarkeit profitieren, sondern auch Zugang zu spezialisierten Ressourcen und Netzwerken erhalten, die für ihr Wachstum und ihren Erfolg wertvoll sind. Wir haben mal näher beleuchtet, welche Vorteile Ihnen eine Kooperation bringt.

Erhöhte Sichtbarkeit und Marketingunterstützung: Tourismusverbände führen oft umfangreiche Marketingkampagnen durch, um ein Reiseziel zu bewerben. Hotels und Restaurants können Teil dieser Kampagnen sein und so ihre Sichtbarkeit bei potenziellen Kunden erhöhen. Dies kann über verschiedene Medienkanäle erfolgen, einschließlich Online-Plattformen, Printmedien und Veranstaltungen.

Lesen Sie den kompletten Artikel auf dem HGK-Blog RockThe Hotel.

20.12.2023

Darauf sollten Sie sich einstellen:
Das sind die Food-Trends der Generation Z

Sie haben sicher schon mal irgendwo den Spruch gehört: Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit. Man mag jetzt Fan oder eben auch nicht von solchen schlauen Weisheiten sein. Fakt ist: Da steckt viel Wahrheit drin. Gerade die Gastronomie befindet sich im ständigen Wandel. Besonders die Generation Z, die zwischen Mitte der 1990er und den frühen 2010er Jahren geboren wurde, setzt neue Maßstäbe in Sachen Ernährung und Gastronomie. Diese jungen Gäste, aufgewachsen in einer digitalisierten Welt mit Zugang zu globalen Trends und Informationen, stellen neue Anforderungen an Restaurants und Hotels. In diesem Beitrag werfen wir einen Blick auf die aktuellen Food-Trends der Generation Z.

Street Food und Globale Küchen: Die Gen Z zeigt großes Interesse an authentischen und globalen Geschmackserlebnissen. Street Food aus verschiedenen Kulturen, wie z.B. vietnamesische Banh Mi Sandwiches, koreanische Tteokbokki oder lateinamerikanische Arepas, könnten deshalb spannende Ergänzungen auf Ihrer Karte sein.

Lesen Sie den kompletten Artikel auf dem HGK-Blog RockThe Hotel.

14.12.2023

So bauen Sie sich schnell und nachhaltig
eine Stamm-Community auf!

In den momentanen schwierigen Zeiten, mit steigenden Preisen, dem Fachkräftemangel und Konkurrenz durch diverse Lieferdienste wird das wirtschaften für Hotels und Restaurants nicht einfacher. Eine treue Stammkundschaft wird daher immer wichtiger. Doch wie baue ich diese auf und behalte sie auch? Hierfür gibt es zahlreiche Dinge, die getan werden können. Wir haben für Sie einige Tipps aufgelistet, mit denen Sie zu Ihrer persönlichen Traum-Community gelangen.

Wie baue ich mir eine Stamm-Community auf?
Mit einer Stammgast-Community in der Hospitality können Sie langfristig den Erfolg Ihres Betriebes steigern. Hierfür ist eine planvolle Vorgehensweise notwendig, um eine starke und loyale Bindung zu Ihren Gästen aufzubauen. Dabei sollten Sie geduldig sein, da es ein kontinuierliches Engagement erfordert, um Ihre Gäste zufrieden zu stellen. Wir haben für Sie verschiedene Aspekte zusammengestellt, die Ihnen dabei helfen können, Ihre Community zu stärken:

Lesen Sie den kompletten Artikel auf dem HGK-Blog RockThe Hotel.

07.12.2023

Gamechanger: Warum High Convenience
perfekt zum Zeitgeist passt

Wir nutzen kein Convenience in unserer Küche! (Und wenn, dann sagen wir es nicht …) Spaß beiseite, die Zeiten, in denen Convenience mit minderwertiger Qualität gleichgesetzt wurde, sind definitiv Schnee von gestern. Immer mehr Hersteller legen heute großen Wert auf hochwertige Zutaten, schonende Zubereitungsverfahren und kreative Rezepturen bei ihren Fertig- und Halbfertigprodukten. Oft können diese High Convenience-Produkte sogar locker mit frisch gekochten Gerichten mithalten. In Profi-Küchen gelingt deshalb heute ein Spagat, der früher noch eine echte Herausforderung war: Denn moderne High-Convenience-Produkte ermöglichen es Ihnen, auf der einen Seite Zeit und Ressourcen zu sparen und auf der anderen Seite eine gleichbleibende hohe Produktqualität zu garantieren und dabei auch neuen Ernährungstrends und -anforderungen Rechnung zu tragen. Lassen Sie uns mal etwas näher hinschauen.

Im Convenience-Bereich hat sich also einiges getan. Die Main-Facts auf einen Blick:

Technologische Verbesserungen: Moderne Verarbeitungs- und Konservierungsmethoden wie Schockfrosten oder Vakuumverpackung haben es ermöglicht, dass Convenience-Produkte in puncto Frische und Geschmack heute mit frisch zubereiteten Gerichten konkurrieren können.

Lesen Sie den kompletten Artikel auf dem HGK-Blog RockThe Hotel.

30.11.2023

Hospitality HR Award 2023
HGK-Ehrenpreis für das Hotel Lauterbad

v. l. Tino Kaiser mit den Gewinnern des HGK-Ehrenpreises
Kerstin und Stefan Schillinger

Am 29. November 2023 wurde im AMERON Köln Hotel Regent der diesjährige Hospitality-Award by DHA - Deutsche Hotelakademie verliehen. Der erste und einzige Award rund um HR-Management in der Hotellerie und Gastronomie, den wir als HGK partnerschaftlich unterstützen. So haben wir auch in diesem Jahr wieder den HGK–Ehrenpreis, für besonders vorbildliche Mitgliedsbetriebe, vergeben.

In diesem Jahr ging die Auszeichnung an das Hotel Lauterbad in Freudenstadt-Lauterbad und wurde von Kerstin und
Stefan Schillinger entgegengenommen. Bei der Lauterbad GmbH durchlaufen die Auszubildenden und Studierenden alle
drei Betriebe: das Hotel Lauterbad, FRITZ Lauterbad, Berghütte Lauterbad. So lernen sie umfangreich die vielfältigen
Möglichkeiten und Facetten der Hospitality sowie den besonderen Charme der jeweiligen Häuser kennen. Ein tolles Konzept!

„Der individuellen Entfaltung steht bei diesem Arbeitgeber nichts im Wege, denn er setzt nicht nur auf die Vermittlung fachlicher Kenntnisse, sondern auch auf die Persönlichkeitsentwicklung", wie unser Vertriebsleiter Tino Kaiser in seiner Laudatio betonte.

Das Team der HGK gratuliert ganz herzlich zu diesem Preis. 

23.11.2023

Ein leichter Einstieg in das Thema Nachhaltigkeit


In den letzten Jahren hat Nachhaltigkeit in der Hospitality-Branche erheblich an Bedeutung gewonnen. Mehr und mehr Betriebe erkennen, wie wichtig es ist, als Gastgeber soziale Verantwortung zu übernehmen, zumal sich die Gäste mit gutem Gewissen verwöhnen lassen möchten. Hotels und Restaurants, die in diesem Bereich kein offensichtliches Engagement zeigen, gelten schnell als nicht mehr zeitgemäß – womöglich schon vor der Buchung.

Die HGK sieht es als ihre Aufgabe an, ihre Mitglieder in ihrem Engagement für ein nachhaltiges Handeln zu unterstützen und es zudem einfacher zu machen. Dabei spielt die interne Umsetzung für die HGK selbst eine wichtige Rolle – was möglich ist – wird gemacht. Um ihren Mitgliedern und auch der HGK das notwenige Know-how für die Integration in die eigene Unternehmenskultur und -strategie an die Hand zu geben, haben die beiden HGK-Mitarbeiter Jan Suwalski eine berufsbegleitende Weiterbildung zum Nachhaltigkeitsmanager (TÜV) und Jens Kröpke zum Nachhaltigkeitsmanager (DHA und GreenSign) absolviert.

Im Interview erzählen beide Mitarbeiter über ihre „grünen Vorstellungen“, Motivation und Inhalte ihrer Ausbildung und wie sie die HGK-Mitglieder bzw. die HGK selbst auf ihren nachhaltigen Wegen begleiten.

Lesen Sie das komplette Interview auf dem HGK-Blog RockThe Hotel.

16.11.2023

CSRD: Wie wirken sich Nachhaltigkeitsberichte
in Firmen auf Ihr Hotelgeschäft aus?


Ab 2024 greift die neue EU-Richtlinie “Corporate Sustainability Reporting Directive”, kurz CSRD. Diese zielt darauf ab, die Anforderungen an die Nachhaltigkeitsberichterstattung von Unternehmen grundlegend zu ändern und zu erweitern und eine größere Anzahl an Firmen steht künftig in der Berichtspflicht. Auch für die Hotelbranche könnte dies signifikante Auswirkungen haben, insbesondere in Bezug auf Businessgäste. Wir fassen für Sie heute die wichtigsten Punkte der CSRD zusammen und zeigen Ihnen, worauf Sie sich in Ihrem Hotelgeschäft einstellen sollen.

Lesen Sie den kompletten Artikel auf dem HGK-Blog RockThe Hotel. 

09.11.2023

WANTED! Recruiting Manager


Im Wettbewerb um Talente ist das Finden der passenden Kandidaten und die optimale Gestaltung des Recruiting-Prozesses von entscheidender Bedeutung. Kurzum: Gut ausgebildete Recruiting Manager sind gefragt wie nie! Warum das so ist? Sie wissen zum Beispiel, wie sie die Candidate Journey strategisch optimal gestalten und dass jeder Berührungspunkt zählt! Eine strategische Candidate Journey umfasst die Gesamtheit der Erfahrungen, die ein Bewerber während des Recruiting-Prozesses macht, angefangen von dem Moment, in dem er das erste Mal auf eine freie Stelle stößt, bis hin zur endgültigen Entscheidung für das Unternehmen – beziehungsweise des Unternehmens für den Bewerber. Sie lässt sich in mehrere Phasen unterteilen:

1. Die Bewusstseinsphase: Dies ist der Moment, in dem ein Kandidat erstmals auf das Unternehmen und die ausgeschriebene Stelle aufmerksam wird. Zum Beispiel durch Stellenanzeigen, Social-Media-Beiträge oder Empfehlungen. Eine gute Candidate Journey sorgt dafür, dass dieser erste Kontakt positiv ist und das Interesse des Kandidaten weckt.

Lesen Sie den kompletten Artikel auf dem HGK-Blog RockThe Hotel. 

02.11.2023

Weihnachtsgeschäft neu denken:
Gewinnen Sie mit Ihrem Angebot
auch die Generation Z


Weihnachten und die Adventszeit rücken langsam näher und für viele in der Hotellerie und Gastronomie bedeutet das Hochsaison. Aber haben Sie mal darüber nachgedacht, wie Sie zu diesem Anlass nicht nur Ihre traditionelle Klientel, sondern auch die Generation Z ansprechen und im besten Fall als Gäste für die Zukunft gewinnen können? 8 Anregungen, wie Sie Ihr Weihnachtsgeschäft stärker auf junge Leute ausrichten können:

Bieten Sie interaktive Erlebnisse:
Bieten Sie neben dem traditionellen Weihnachtsdinner doch einmal Kochkurse oder Mixology-Workshops an. Wie wäre es zum Beispiel mit einem “DIY-Gingerbread-House”-Event oder einem Themenabend rund um Weihnachten aus aller Welt, bei dem Ihre Gäste Weihnachtsspezialitäten aus verschiedenen Kulturen verkosten können? Auch eine Idee: Workshops zur Herstellung von stylishem Weihnachtsdekor.

Weitere Anregungen können Sie auf dem HGK-Blog RockThe Hotel nachlesen.

26.10.2023

So vermeiden Sie Food Waste beim
Frühstück in der Hospitality


Zu einem gelungenen Start in den Tag gehört ein gutes Frühstück einfach dazu. Die Geschmäcker sind unterschiedlich und einem üppigen Buffet mit verschiedenen Sorten Käse, Aufschnitt, Eierspeisen, Marmeladen, Brotaufstrichen, frischem Obst, Gemüse, Brötchen und Kaffee kann kaum ein Gast widerstehen. Doch was passiert mit den Nahrungsmitteln, die nicht auf den Tellern der Gäste ihren Platz gefunden haben? Ganz einfach, sie wandern in den Müll. Mit ein paar Tipps können Sie Lebensmittelreste im Hotel oder Restaurant reduzieren, bei Ihren Ausgaben sparen und Ressourcen schonen.


Erforderliche Menge genau planen

Sie können die benötigten Lebensmittel für das Frühstück sorgfältig anhand der zu erwarteten Gästezahl planen. Zudem können Sie durch die Analyse Ihrer historischen Daten und Trends Überbestellungen vermeiden. Mit einem Buffetmanagement überlegen Sie sich genau, welche Speisen Sie in welcher Menge servieren möchten. Hierbei sollte das Buffet nicht überfüllt, sondern regelmäßig aufgefüllt werden, um den Gästen frische Speisen anbieten zu können. Zudem können Sie Ihre Gäste ermutigen, individuelle Bestellungen aufzugeben, um die benötigten Lebensmittel nur dann zu verarbeiten, wenn sie auch benötigt werden.

Weitere Tipps können Sie auf dem HGK-Blog RockThe Hotel nachlesen.

19.10.2023

Kaffee und Tee 2.0 - Von Cold Brew bis Nuklear


Das Kaffee- und Teegeschäft in der Hotellerie und Gastro boomt und neue Spezialitäten in der Tasse sind angesagt wie nie. Hier steckt viel Potenzial für Ihr Geschäft. Wir stellen Ihnen heute neun Trends vor, die gerade richtig gehyped werden.

1. Cold Brew und Nitro Coffee

Cold Brew Kaffee erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Durch die Zubereitung mit kaltem Wasser entfaltet der Kaffee ein einzigartiges Aroma und eine natürliche Süße. Der Nitro Coffee geht noch einen Schritt weiter und wird mit Stickstoff versetzt, wodurch er eine cremige Konsistenz und einen reichhaltigen Geschmack erhält.

Was sonst noch angesagt ist, lesen Sie auf dem HGK-Blog RockThe Hotel.

12.10.2023

8 spannende KI-Tools für Ihr Business


In unserer digitalen Welt spielen Künstliche Intelligenz (KI) und Automatisierung eine immer größere Rolle, um Geschäftsprozesse zu optimieren, den Kundenservice zu verbessern und die Effizienz im Business zu steigern. Auch für die Hotellerie und Gastronomie liegt hier viel Potenzial. Die gute Nachricht ist: Sie müssen kein Technik-Profi sein, um von vielen dieser Tools zu profitieren. Mit einer kleinen Einarbeitung können Sie diese problemlos in Ihrem Betrieb nutzen. Wir stellen Ihnne heute acht interessante KI-Tools für Ihr Hotel oder Restaurant vor.

1. Chat-GPT:
Was ist es und was kann es? Chat-GPT ist ein KI-basiertes Chatbot-Tool, das auf OpenAI’s-Architektur basiert. Es kann Unterhaltungen mit Kunden auf einer Website führen, Reservierungen entgegennehmen, Fragen beantworten, Texte erstellen und personalisierte Empfehlungen geben.

Wie nutzen Hotels und Restaurants es? Hotels können Chat-GPT verwenden, um Gästeanfragen zu beantworten und ihnen Informationen über Zimmerverfügbarkeit, Preise und Serviceleistungen zu geben. Restaurants können den Chatbot nutzen, um Tischreservierungen entgegenzunehmen und ihre Gäste über Speisenkarten und besondere Angebote zu informieren. Das Tool kann Sie außerdem dabei unterstützen, Themenideen für Ihre Website und Social Media zu sammeln und Content-Inhalte oder zum Beispiel Texte für Ihre Werbemittel zu erstellen.

Kosten: Es gibt eine kostenlose 3.5-Version und den kostenpflichten Abonnementplan Chat-GPT Plus für 20 USD pro Monat.

Lesen Sie weitere Tipps zu diesem Thema auf dem HGK-Blog RockThe Hotel.

05.10.2023

Die Geheimnisse und Herausforderungen
des Hotel-Crushs


Einen erheblichen Teil unseres Lebens verbringen wir auf der Arbeit. Daher ist es nicht ungewöhnlich, dass sich hier auch Gefühle entwickeln können, die über die berufliche Beziehung hinausgehen. Ein Hotel-Crush, also die heimliche Schwärmerei für einen Kollegen oder eine Kollegin im Hotelgewerbe, ist keine Seltenheit. Doch wie geht man mit dieser delikaten Situation um, in der Herzklopfen und berufliche Deadlines miteinander konkurrieren?

1. Die Zeichen erkennen
Der erste Schritt bei einem Hotel-Crush ist die bewusste Wahrnehmung der eigenen Gefühle. Sie könnten feststellen, dass Ihr Herz schneller schlägt, wenn Sie mit dieser Person sprechen, oder dass Sie ungewöhnlich oft an sie denken – weit mehr, als es die normale berufliche Kollegialität erfordern würde.

2. Klug handeln
Bevor Sie sich in die Tiefen eines Hotel-Crushs stürzen, sollten Sie mit Bedacht vorgehen. Beachten Sie, dass eine romantische Beziehung im Hotelgewerbe diverse Herausforderungen mit sich bringen kann. Daher ist es wichtig, stets professionell zu agieren und sicherzustellen, dass persönliche Gefühle nicht die Arbeitsqualität beeinträchtigen.

Lesen Sie weitere Tipps zu diesem Thema auf dem HGK-Blog RockThe Hotel.

28.09.2023

HGK-TrendTour in München
Besuch der Wiesn! 


Die zweite HGK-TrendTour fand am 25. September 2023 statt, stand unter dem Motto „O’zapft is!“ und führte nach München mit dem Besuch des Oktoberfestes – dem weltweit größten Volksfest. Der Tag startete für die 29-köpfige Gruppe, bunt gemischt aus Mitgliedern, HGK-Mitarbeitenden und Lieferpartnern, mit dem Frühstück in 185,6 Metern Höhe im Olympiaturm mit Blick über München. Dort wurden die Teilnehmenden durch Lung-Wa Ayuto, HGK-Generalbevollmächtigter, begrüßt und jeder der anwesenden Lieferpartner hatte die Möglichkeit, sich kurz vorzustellen.

Danach folgte der nächste Programmpunkt – der Besuch der Eataly München. Auf 4.600 m² wurden pure italienische Tradition und Dolce Vita direkt im Mittelpunkt der Stadt, nahe dem Viktualienmarkt, präsentiert. Mit einer exklusiven Führung konnten die Teilnehmenden die italienische Kultur hautnah erleben und mit einem 3-Gänge-Menü die italienische Küche in vollen Zügen genießen. Im Anschluss daran verweilte ein Teil der Gruppe auf dem Viktualienmarkt, während der andere Teil im Kontingenthotel the niu brass eincheckte und sich für den Abend in die Tracht „geworfen“ hat. Im Hofbräuzelt auf der Wiesn fand der erlebnisreiche Tag in geselliger Runde bei Maß, Hendl, Brenzen und unterhaltsamen Gesprächen einen schönen Ausklang des Tages.

Rundum war es wieder eine gelungene HGK-TrendTour mit viel positivem Feedback. Für 2024 haben wir bereits einiges ausgearbeitet und freuen uns auf weitere schöne Erlebnisse in ungezwungener Atmosphäre mit unseren Mitgliedern und Lieferpartnern. Unter der Rubrik Termine werden wir die Daten für die HGK-TrendTouren im kommenden Jahr Anfang 2024 bekanntgeben.     

21.09.2023

10 Tipps zur effektiven Zusammenarbeit
in multikulturellen Teams


Ein starkes Team ist der Schlüssel zum Erfolg. In der Hospitality sind multikulturelle Teams keine Seltenheit. Verschiedene Nationalitäten können neue Impulse in einen Betrieb bringen und sehr inspirierend sein. Doch die Zusammenarbeit ist oft auch mit kulturellen Unterschieden und Kommunikationsherausforderungen verbunden. Wir geben Ihnen10 Tipps an die Hand, die Ihnen und Ihren Mitarbeitenden helfen, effektiv in multikulturellen Teams zu arbeiten und das volle Potenzial ihrer Diversität auszuschöpfen.

Respektiere kulturelle Unterschiede: Anerkenne und respektiere die kulturellen Hintergründe jedes Teammitglieds. Dies schafft eine offene und tolerante Atmosphäre, in der sich jeder frei äußern kann, ohne Angst vor Vorurteilen oder Missverständnissen zu haben.

Artikel weiterlesen auf RockTheHotel, dem HGK-Blog.

07.09.2023

Von Adults only bis Katzentempel:
Finden Sie Ihre lukrative Nische


Mit der Masse schwimmen, ist so gar nicht Ihrs und Sie sind immer offen für frische Ideen, um Ihr Business aufzupimpen? Dann könnte Spezialisierung Ihr Stichwort sein. In der Hospitality-Branche gibt es einige Nischenkonzepte, mit denen Sie sich vom Mainstream abgrenzen und Ihre USP stärken können. Von Hotels nur für Erwachsene bis zum Restaurant mit Miau-Effekt – lassen Sie uns ein paar spannende Konzepte erkunden und schauen, was zu Ihnen und Ihrer Zielgruppe passen könnte.

Lesen Sie den kompletten Artikel mit verschiedenen Nischen-Konzepten auf dem HGK-Blog RockThe Hotel. 

31.08.2023

Hi Kürbissaison: 10 spannende
Rezeptideen für Ihr Restaurant


Herbstzeit ist Kürbiszeit. Die perfekte Gelegenheit, Ihren Gästen zu zeigen, wie lecker Kürbis ist und dass es dabei nicht immer die obligatorische Suppe sein muss. Botanisch gesehen handelt es sich beim Kürbis übrigens nicht um ein Gemüse, sondern um eine Beerenfrucht. Wegen seiner harten Schale wird er auch Panzerbeere genannt. Und davon gibt es viele – allein rund 200 Speisekürbisse, von denen Hokkaido, Muskat-Kürbis und Butternut sicher am bekanntesten sind. Sein hoher Gehalt an Kalium und den Vitaminen E und B sowie reichlich pflanzliche Ballaststoffe machen den Kürbis übrigens richtig wertvoll für unsere Ernährung. Vor allem aber lässt er sich ganz schön spannend und abwechslungsreich zubereiten. Anregungen gefällig? Dann schauen Sie hier:

Lesen Sie den kompletten Artikel mit verschiedenen Rezeptideen rund um den Kürbis auf dem HGK-Blog RockThe Hotel. 

24.08.2023

5 zahlenbasierte Fakten: DAS
bedeutet eine Mehrwertsteuererhöhung
für die Hotelgastro!


Nicht selten ist das hoteleigene Restaurant mit ein Grund, warum Gäste sich für ein bestimmtes Hotel entscheiden oder sich dort besonders wohlfühlen. Ohne Frage, die Kombi aus Beherbergung und Gastronomie ist ein echter Mehrwert und zahlt positiv auf die Qualität und Individualität der deutschen Hotellandschaft ein. Das drohende Debakel „um Prozente und Tellergerichte“ könnte das allerdings bald erheblich beeinträchtigen. Die HGK und das Consulting-Unternehmen Eagle Control haben sich in einem Betriebsvergleich mal näher angeschaut, was genau hier auf dem Spiel steht, falls die 19 Prozent auf Speisen kommen. Ein Faktencheck!

Lesen Sie den kompletten Artikel mit den neuen Eisvarianten auf dem HGK-Blog RockThe Hotel. 

17.08.2023

Schlüsselstrategie
Online Marketing Management:
Professionelles Know-how wanted!


In unserer digitalisierten Welt hat sich das Online Marketing zur Königsdisziplin im Marketing entwickelt. Der Erfolg von Unternehmen und Marken in der Hospitality hängt heute wesentlich von ihrer Online-Präsenz ab: Reichweite vergrößern, potenzielle Gäste erreichen und den Umsatz zu steigern, sind Ziele des digitalen Marketings. Doch wie kann man im komplexen und sich ständig wandelnden Bereich des Online Marketings erfolgreich sein? „Mit topaktuellen und praxisnahem Know-how in Sachen Social Media, Websites, Plattformen, Content oder Suchmaschinen-Marketing: von der Strategie über die Kreation und das Storytelling bis hin zum Tracking und zur Analyse“, erklärt Sarah Wankelmann, Leiterin Marketing und Sales bei der Deutschen Hotelakademie.

Lesen Sie den kompletten Artikel mit den neuen Eisvarianten auf dem HGK-Blog RockThe Hotel. 

10.08.2023
Eis als Umsatzbringer: Das sind die
coolsten Trends


Eiscremes und Sorbets gehören ganz klar zum Sommer. Aber nicht nur in der warmen Jahreszeit zählt Eis zu den beliebtesten Desserts. Für Ihr Restaurant oder Hotel eine eiskalte Möglichkeit, Kreativität zu zeigen und Umsatz zu machen. Vor dem Hintergrund aktueller Food-Trends, mit Themen wie Nachhaltigkeit, Gesundheit und modernen Ernährungsgewohnheiten, können Sie mit neuen Eisvarianten auch zusätzliche Gäste auf Ihr Angebot aufmerksam machen.

Lesen Sie den kompletten Artikel auf dem HGK-Blog RockThe Hotel. 

03.08.2023

Was kann ich bei Preiserhöhungen tun?


Das Thema Preiserhöhungen ist immer noch nicht vom Tisch. Hier stellt sich jedoch die Frage, ob all diese Anpassungen gerechtfertigt sind und wie Sie darauf reagieren können?

Es betrifft nicht nur den Food-Einkauf, der sicherlich in den meisten Betrieben einen Löwenanteil des Einkaufsvolumens ausmacht, sondern auch den Non-Food-Einkauf.

Welche Möglichkeiten haben also Hospitality-Betriebe, sich optimal aufzustellen?

Der Abteilungsleiter für Projektmanagement Einkauf bei der HGK – Hotel- und Gastronomiekauf eG, Alexander Schulten, hat hierzu im Interview einige Handlungsempfehlungen für Sie zusammengestellt:

Lesen Sie den kompletten Artikel auf dem HGK-Blog RockThe Hotel. 

27.07.2023

Hi Pilzsaison: 8 köstliche Rezeptideen
für Ihre Herbstkarte


Im Spätsommer beginnt die Pilzsaison und bietet Ihnen wieder eine Fülle von Möglichkeiten, Ihre Speisenkarten mit spannenden Gerichten zu bereichern. Ob mit Pasta, als Ragout oder zum Carpaccio – Pilze sind äußerst vielseitig einsetzbar und punkten mir ihrer umamireichen Geschmacksnote. In unserem Beitrag präsentieren wir Ihnen inspirierende Netzfunde und Rezeptideen, mit denen Sie die Pilzsaison gebührend feiern können.

Lesen Sie den kompletten Artikel mit tollen Rezeptideen auf dem HGK-Blog RockThe Hotel. 

20.07.2023

Mehr Umsatz durch Bewertungen


Wir kennen es alle: Egal, wo wir heute etwas kaufen, jedes Produkt und jede Dienstleistung ist mit Bewertungen versehen.

Und das hat auch gute Gründe!

Denn nur Empfehlungen von (guten) Freunden motivieren noch mehr zum Kauf – oder eben zur Hotelbuchung.
Daher ist es nur sinnvoll, Bewertungen auch in der Hotellerie aktiv als Buchungsmotivator einzusetzen – um so mehr Buchungen & Umsatz zu generieren!

Wo mein Hotel überall bewertet ist
Kurz und knapp: Auf allen Portalen, wo Hotels buchbar sind, findest du auch Bewertungen. OTAs wie Booking.com, HRS oder Expedia nutzen die Gästefeedbacks seit vielen Jahren aktiv, um User zum Buchungsklick zu motivieren – mit Erfolg. Aber auch Bewertungen auf Google sind entsprechend relevant und entscheidend bei der Hotelsuche. HolidayCheck und TripAdvisor sind die Bewertungsportale, auf denen sich User am liebsten über ihre potenziellen Urlaubshotels informieren. Daher sollten Hotels immer darum bemüht sein, möglichst vielen neue Bewertungen auf den unterschiedlichsten Portalen zu generieren, um so potenziellen Gästen ein realistisches Bild des eigenen Hotels zu präsentieren.

Lesen Sie den kompletten Artikel auf dem HGK-Blog RockThe Hotel. 

13.07.2023

Mehr Frauen an den Herd!
Was muss sich ändern?
Interview mit Iris Bettinger


„Mit Klischees aufräumen und Karrierechancen aufzeigen.“ Wir haben mit Sterneköchin Iris Bettinger vom Hotel-Restaurant Reuter in Rheda-Wiedenbrück über ein wichtiges Thema gesprochen, das die Branche bewegt.

Wieso gibt es Ihrer Meinung nach immer noch deutlich weniger Köchinnen als Köche in den Profiküchen? Und wie entwickelt sich die Frauenquote am Herd?
Mittlerweile gibt es tatsächlich immer mehr Frauen in den Küchen, doch die stehen meistens in der zweiten Reihe und sind nicht so sichtbar. Aber es macht sich eine Entwicklung bemerkbar. Früher, in meiner Ausbildungszeit, kamen auf 30 Männer etwa 3 Frauen. Das hat sich geändert. Viele Betriebe merken auch, dass das Arbeitsklima besser ist in gemischten Teams. Meine Mutter hatte damals übrigens nur Frauen in der Küche und das war oft auch anstrengend. Genauso ist es, wenn das Team nur aus Männern besteht. Als ich nach meiner Ausbildung in Frankreich im 5-Sterne-Hotel Savoy als Jungköchin anfing, war ich dort in der Küche die erste Frau – und die Männer fanden es gut: Der ganze Umgang wurde höflicher.

Ein Grund, warum es auch heute noch weniger Frauen in der Küche gibt, ist sicher das immer noch vorherrschende Image, dass in den Küchen ein ruppiger Umgang und ein rauer Ton Normalität sind. Da hat sich allerdings viel getan. Auch wenn es leider nach wie vor die schwarzen Schafe gibt. Ich bin seit 16 Jahren selbstständig und wusste immer, dass ich so nie mit Menschen umgehen will und nie Hierarchien so ausnutzen werde, wie ich es teilweise noch während meiner Ausbildung erlebt habe. Ich glaube, dies ist mit ein Grund, warum meine Leute in der Regel sehr lange bei uns bleiben. Und das ist heute bekanntlich viel wert. Früher war es normal, dass man nach der Ausbildung ging und in anderen Häusern anheuerte. Heute buhlt jeder Chef um seine Azubis und freut sich, wenn sie bleiben. Die wahrscheinlich größte Hürde aber ist die schlechte Vereinbarkeit von Beruf und Familie als Köchin in der Profiküche. Schon als Schwangere wird es schnell zu anstrengend im Küchenalltag. Und wenn dann ein Kind da ist, werden die abendlichen Arbeitszeiten oft zum Problem. Wir haben deshalb tolle Köchinnen verloren, die jetzt das Mittagessen in der Kita machen oder sich nur noch ab und zu für kleine Caterings buchen lassen.

Lesen Sie das komplette Interview auf dem HGK-Blog RockThe Hotel. 

06.07.2023

Mental Health: Das macht ein gesundes
Arbeitsumfeld aus!


Dauerhafter Stress macht krank. Umso nachdenklicher stimmt die aktuelle Studie der Unternehmensberatung Gallup, nach der sich 42 Prozent der deutschen Beschäftigten gestresst fühlen. Wer kennt es nicht? Der permanente Entscheidungsdruck und ein insgesamt hohes Tempo erzeugen ein Gefühl des Getrieben seins. Die in großen Schritten fortschreitende Digitalisierung nährt dieses Gefühl obendrein: Zwar vereinfacht sie einerseits Prozesse, andererseits nehmen Geschwindigkeit und Komplexität immer weiter zu.

Eine dauerhafte Überlastung kann zu Burnout, Depressionen, Sucht oder psychosomatischen Symptomen führen. Im Arbeitsleben sind laut einer Studie der Techniker Kasse in 2022 17 Prozent der Fehltage auf psychische Belastungen zurückzuführen. Der Blick auf die mentale Gesundheit im Team gerät daher zunehmend in den Fokus von Arbeitgebern. Dass Leadership einen massiven Einfluss auf das psychische Wohlbefinden bei der Arbeit hat, zeigt die Gallup-Studie ebenfalls auf. So fühlen sich Beschäftigte, die von guter Führung berichten, weniger gestresst als Mitarbeitende, die mit ihrer Führung unzufrieden sind. Aber was macht eine gute Führung aus, die nicht krank macht? Sie schafft in erster Linie ein Umfeld, das psychologische Sicherheit bietet, die wiederum von mehreren Faktoren bestimmt wird:

Lesen Sie den kompletten Artikel auf dem HGK-Blog RockThe Hotel. 

29.06.2023

Der Kostencheck: Eigener Lieferservice
versus externer Lieferdienst


Lieferdienste für Essen und Getränke haben in den letzten Jahren einen enormen Aufschwung erlebt. Vielleicht haben Sie sich auch schon häufiger gefragt, ob Sie einen hauseigenen Lieferservice einrichten oder Sie besser einem externen Anbieter wie Lieferando, Uber Eats & Co. anschließen sollten. In diesem Blogbeitrag wollen wir die beiden Optionen mal näher beleuchten, um Ihnen bei dieser wichtigen Entscheidung zu helfen. Erfahren Sie mehr über die Vor- und Nachteile, die anfallenden Kosten und worauf Sie bei der Entscheidungsfindung achten sollten.

Die Vor- und Nachteile für den eigenen Lieferdienst versus externer Lieferdienst können Sie auf dem HGK-Blog RockThe Hotel nachlesen.

22.06.2023

Azubi-Award 2023 …and the winner is …
im Gespräch mit Merle Luttropp


Eine Ausbildung in der Hotellerie oder Gastronomie ermöglicht eine abwechslungsreiche und spannende berufliche Laufbahn in der Hospitality-Branche. Doch leider fehlt in diesem Bereich der Nachwuchs und daher ist es umso wichtiger, die Auszubildenden zu fördern und deren Leistungen in den Fokus zu stellen. Aus diesem Grund hat die Gerhard Günnewig Stiftung zusammen mit der HGK im Jahr 2016 den Azubi-Award ins Leben gerufen und würdigt damit jährlich besonders engagiere und talentierte Nachwuchskräfte für ihre herausragenden Leistungen. In diesem Jahr hat die angehende Hotelfachfrau Merle Luttropp vom Hotel Adlon Kempinski in Berlin den 1. Platz belegt.

Wir haben uns mit der Gewinnerin unterhalten und wollten wissen, was für sie ausschlaggebend war, eine Ausbildung in der Hotellerie zu machen und wie sie sich ihre Zukunft als Hotelfachfrau vorstellt:

Lesen Sie das Interview auf RockTheHotel, dem Blog der HGK.

15.06.2023

Cocktailtrends 2023: Storytelling, Signature und Summerfeeling


Er ist der Profi, wenn es um angesagte Barkultur und gute Spirituosen geht. Hannes Rippka stand schon auf den größten Events hinter der Bar, u. a. auf dem Oldenburger Opernball und diversen prominenten Musikfestivals. Seine Erfahrung und Expertise hat er nicht zuletzt auf zahlreichen Reisen durch verschiedene Länder mit Stationen in renommierten Bars und Hotels gesammelt. Wir haben ihn zu den aktuellen Cocktailtrends und zur Entwicklung der Barszene interviewt.

Welche Cocktails sind dieses Jahr gefragt?
Sehr angesagt sind gerade der Porn-Star Martini und der Espresso Martini, beides Cocktails, die – anders als ihre Namen vermuten lassen – nichts mit Martini zu tun haben, sondern mit Wodka zubereitet werden. Wer allerdings mal einen Espresso Martini mit einem guten dunklen Rum probiert hat, möchte meist nicht mehr zurück. Beim erstgenannten Cocktail trägt natürlich der fancy Name auch zum Erfolg bei. Außerdem sind Gin & Tonics nach wie vor ganz vorne mit dabei und Gin-Cocktails wie der Bramble mit Brombeerlikör, etwas Zuckersirup und Zitronensaft. Was auch immer geht: Alle möglichen Spritz-Variationen.

Lesen Sie den Artikel weiter auf RockTheHotel, dem Blog der HGK.

08.06.2023

Hallo neue Arbeitswelt!


Tik tok, tik tok: Haben Sie auch den Eindruck, die Zeit rennt nur so? Die Digitalisierung gibt das Tempo vor. Unsere (Arbeits-) Welt ist schnelllebig und VUKA geworden, sprich volatil, ungewiss, komplex und ambig, also nicht mehr so leicht zu fassen. Kein Wunder, dass die Generation, die nun den Arbeitsmarkt betritt in diesen unsicheren Zeiten die Sinnfrage stellt.

In der großen Transformation unserer Gesellschaft und Arbeitswelt liegen aber auch Chancen, etwas zu bewegen! Zum Beispiel eine bessere Arbeitswelt zu schaffen, die neuen Bedürfnissen gerecht wird. Wie sieht denn ein Arbeitsplatz mit Zukunft aus? Die Preisträger der von der Deutschen Hotelakademie (DHA) in Kooperation mit der HGK vergebenen Hospitality HR Awards zeigen Wege auf.

Chefs als Coaches
Controll & Comand war gestern! Beziehung und Vertrauen ist die neue Währung in der VUKA-Arbeitswelt. Das setzt voraus, dass sich die Führungskräfte selbst gut führen können. Diesen Gedanken greift zum Beispiel die Hotelkette Motel One mit ihrem „Level up“-Programm auf. Hier werden die Führungskräfte in ihrer individuellen Entwicklung begleitet und mit Fokus auf Leadership-Kompetenzen im Sinne einer wertebasierten, emotionalen Mitarbeiterführung gefördert.

Lesen Sie den Artikel weiter auf RockTheHotel, dem Blog der HGK.

01.06.2023

„Mehr Umsatz durch Nachhaltigkeit"
ist Thema beim ersten Gastro für Future
Online-Summit von Greentable


Nachhaltigkeit als Schlüssel zum Erfolg in wirtschaftlich schwierigen
Zeiten – darum geht es bei der Premiere des Gastro for Future
Online-Summits von Greentable e.V. am 19. Juni 2023 vom
10.00 bis 15.30 Uhr.

In insgesamt vier Panels sprechen und diskutieren
Gastro-Unternehmer:innen und Branchen-Expert:innen
über ihre Erfahrungen und geben handfeste Tipps,
wie gastronomische Betriebe durch Weiterentwicklung
ihres nachhaltigen Profils auch zu mehr Wirtschaftlichkeit
gelangen.

Die Teilnahme ist kostenfrei und Sie können bequem vom
eigenen Rechner aus dabei sein.

Jetzt kostenfrei anmelden

25.05.2023

From Trash to Treasure: Upcycling Trends
in der Hotellerie – Tipps für Ihr
nächstes Upcycling-Projekt